SLM quality since 1996
    SLM qualitysince 1996                             

Wer braucht die FSP nicht abzulegen


Landesamt für Gesundheit
und Soziales
Hinweise
zum
Fachsprachentest für Ärztinnen/Ärzte

Wer muss eine Fachsprachprüfung ablegen?
Wenn Sie Ihre Ausbildung im nicht deutschsprachigen Ausland absolviert haben, müssen Sie vor Erteilung
der Approbation einen Fachsprachentest (C 1) ablegen.
Wenn Sie
• den Abschluss einer mindestens zehnjährigen allgemeinbildenden Schulbildung an einer
deutschsprachigen Schule oder
• den Abschluss einer mindestens dreijährigen Berufsausbildung in deutscher Sprache erworben
haben,
müssen Sie in der Regel keinen Fachsprachentest ablegen. Ob Sie vom Fachsprachentest befreit werden
können, entscheidet das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) Berlin.

Wo wird der Fachsprachentest abgelegt?
Wenn Sie Ihren Approbationsantrag beim LAGeSo Berlin gestellt haben, legen Sie den Fachsprachentest
bei der Ärztekammer Berlin, Friedrichstraße 16, 10969 Berlin, ab.

Wie erfolgt die Anmeldung und was kostet der Fachsprachentest?
Nach Prüfung Ihres Approbationsantrags erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Mit dieser Eingangsbestätigung
können Sie sich bei der Ärztekammer Berlin zum Fachsprachentest anmelden.
Der Fachsprachentest kostet 420 €. Dieser Betrag ist an die Ärztekammer Berlin zu entrichten. Nähere
Hinweise erhalten Sie unter dem Link: Hinweise zur Fachsprachenprüfung bei der Ärztekammer
Berlin.

Wie läuft die Prüfung ab? Welche Anforderungen werden gestellt?
Die Prüfung findet als Einzelprüfung statt. Die Bewertung erfolgt durch mindestens zwei Prüfer, von
denen mindestens einen Arzt. Die Prüfung läuft wie folgt ab:
1. Simuliertes Arzt-Patienten-Gespräch
Sie müssen zeigen, dass Sie einen Patienten inhaltlich ohne wesentliche Rückfragen verstehen
können. Sie müssen sich insbesondere so spontan und so fließend verständigen können,
dass Sie in der Lage sind:
• sorgfältig die Anamnese zu erheben
• Patienten und deren Angehörige über erhobene Befunde sowie festgestellte Erkrankungen
zu informieren
• die verschiedenen Aspekte des weiteren Behandlungsverlaufs darzustellen und
• Vor- und Nachteile einer geplanten Maßnahme sowie alternative Behandlungsmöglichkeiten
zu erklären, ohne deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen.
Dauer: 20 Minuten
  Seite 2 von 2
2. Schriftliche Dokumentation (z.B. Kurz-Arztbrief)
In diesem Teil müssen Sie die im Arzt-Patienten-Gespräch gewonnenen, medizinisch relevan-ten Informationen in einem Arztbericht zusammenfassen. Dabei müssen Sie nachweisen, dass Sie die deutsche Sprache auch schriftlich so angemessen beherrschen, dass Sie Krankenun-terlagen ordnungsgemäß führen und ärztliche Bescheinigungen ausstellen können.
Dauer: 20 Minuten
3. Arzt-Arzt-Gespräch
In diesem letzten Teil geben Sie die im Arzt-Patienten-Gespräch gewonnenen Informationen an das ärztliche Mitglied des Prüfungsausschusses weiter. Anschließend werden Ihnen Fragen gestellt. Sie müssen zeigen, dass Sie sich so klar und detailliert ausdrücken können, dass bei Patientenvorstellungen sowie ärztlichen Anordnungen und Weisungen Missverständnisse so-wie hierauf gründende Fehldiagnosen, falsche Therapieentscheidungen und somit Therapiefeh-ler ausgeschlossen sind.
Dauer: 20 Minuten
Das ärztliche Fachwissen wird im Fachsprachentest nicht überprüft.
Sie haben den Fachsprachentest erfolgreich abgelegt, wenn die Prüfer zu der Feststellung gelangt sind, dass Sie alle o. g. Sprachanforderungen erfüllt haben.
Wie geht es nach der Prüfung weiter?
Sie erhalten nach erfolgreicher Prüfung von der Ärztekammer Berlin per E-Mail ein Zertifikat über das Ergebnis des Fachsprachentests, das Sie bitte an folgendes Postfach weiterleiten: bqfg@la-geso.berlin.de. Alternativ können Sie auch eine Kopie per Post an folgende Anschrift übersenden:
Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin, IV A 216, Postfach 310929, 10639 Berlin. Ihr An-tragsverfahren auf Erteilung der Approbation wird fortgesetzt.
Wenn Sie den Fachsprachentest nicht bestanden haben, müssen Sie ihn insgesamt wiederholen. Die Wiederholung einzelner Teile ist nicht möglich. Die Anzahl der Wiederholungsversuche ist nicht be-grenzt.
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!
Impressum:
Landesamt für Gesundheit und Soziales,
Für den Inhalt verantwortlich Referat IV A
Turmstraße 21, 10559 Berlin
E-Mail: info.arzt@lageso.berlin.de
V.i.S.d.P. Silvia Kostner – Z Press – Stand: April 2020
Internetadresse: www.lageso.berlin.de

Hippokrates von Kos 460 v. Chr. - 370 v. Chr. Griechischer Arzt und Lehrer. Begründer der Medizin.

Abu Ali ibin Sina schrieb von 1015 bis 1023 den ,, canon medicinae ".

Anschrift/Anfahrt:

Großbeerenstraße 2 -10

12107 Berlin im Sirius Business Park hinter Lidl

Alt Mariendorf 

1. Etage, Raum 4

500m von der U6

260m von der nächsten Bushaltestelle 181

 

Bitte Termin vereinbaren (+49) Deutschland

0176 2452 7368,

030 23920097

 

Druckversion | Sitemap
© SLM fsp-medizin-deutschland

Anrufen

E-Mail